Schlagwörter

, , , , ,

Kreuzkümmel zum Abnehmen                                                                                        201801

Da ich wie jedes Jahr im Frühjahr eine Entschlackungskur mache, um die Frühjahrs-müdigkeit zu umgehen und um meinen Körper zu pflegen, suche ich für mich und meine Familie immer wieder Neues, womit ich mir/uns Gutes tun kann.

Ich starte nächste Woche mit der ABC Fastenkur und nehme nun bereits seit 14 Tagen täglich eine Tasse Kreuzkümmeltee. Ich möchte die wohltuende Wirkung gerne mit euch  teilen. Ich hatte keine Probleme mit der Verdauung, doch jetzt fühle ich mich schon richtig entschlackt und mein Stoffwechsel hat sich messbar in seiner Aktivität verbessert. Das finde ich einfach Klasse. Ich habe entschieden, den Kreuzkümmeltee bis zum Ende der Fastenzeit zu nehmen, denn es sind noch einige andere positive Auswirkungen, die diesem Gewürz nachgesagt werden. Darüber kann ich erst später berichten, denn alles was ich hier schreibe und meinen Fans vorschlage, habe ich getestet und für gut befunden.

Kreuzkümmel wächst in warmen Ländern, hauptsächlich im arabischen Raum, in Syrien und im Mittelmeerraum. In der Heilkunde ist Kreuzkümmel seit mehr als 3000 Jahren bekannt. Bei uns wird Kreuzkümmel seit dem Mittelalter verwendet. In vielen Ländern nimmt man das Gewürz zum Zubereiten von Gerichten mit orientalischem Charakter. Frisch, scharf, mild, ätherisch wirkt dieses Gewürz nachhaltig positiv auf deine Gesundheit und sorgt für eine leichte und gute Verdauung.

Seine gesundheitsfördernde Wirkung ist nachgewiesen. So sorgt es für die Anregung des Stoffwechsels und ist beliebt zur Unterstützung beim Abnehmen.

Man gibt täglich in einen Becher Jogurt 3 g gemahlenen Kreuzkümmel oder man bereitet ein Getränk. Dazu nimmt man 200 ml Wasser und gibt einen Teelöffel Kreuzkümmelsamen hinein. Dies bringt man zum Kochen und lässt es ca. 15 Minuten leicht köcheln. Diesen Tee am besten abgekühlt vor dem Frühstück trinken, oder auch täglich immer zur gleichen Zeit eine Tasse zwischen den Mahlzeiten zu sich nehmen.

Der Stoffwechsel wird angekurbelt. Durch die ätherischen Öle werden die Verdauungssäfte angeregt. Dies fördert die Verdauung und ist somit gegen Verstopfung bestens geeignet. Die Peristaltik wird angeregt, Blähungen und Hämorrhoiden positiv beeinflusst. Außerdem hat es eine gute Wirkung auf die Knochendichte, Cholesterinwerte, Gedächtnisindex, ist entgiftend, blutdruckregulierend, ein Hustenstiller und wirkt positiv auf Gelenkschmerzen.

Ich empfehle bei jeder Fastenkur täglich entweder einen Becher Jogurt mit gemahlenem Kreuzkümmel zu sich zu nehmen oder eine Tasse Tee mit Kreuzkümmel zu trinken.

Lass es dir gut gehen…

Elvira

Advertisements