Schlagwörter

, ,

Stärke dein Selbstbewußtsein – du allein bist es, der das kann

Selbstbewußtsein, kein Problem für mich“ so dachte ich noch vor einiger Zeit. Doch das hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert, genau wie meine Lebenssituation. Solange alles in den gewohnten Bahnen war, hatte ich keinerlei Probleme damit. Jetzt habe ich entschieden in meiner Berufung und Bestimmung zu leben und ich habe mich konsequent auf den Weg gemacht.  Plötzlich lagen da einige scheinbar unüberwindbare Steine und mir wurde bewußt, dass es viele Dinge in meinem Unterbewußtsein gibt, die mich ausbremsen möchten, meinen eigenen Weg zu gehen.

  polw-2

Um wirklich durchzubrechen habe ich gesehen, dass ich alles verändern kann,  was mich klein macht und mir ein schlechtes Gefühl gibt. ..

…und da gibt es einiges. Plötzlich erinnere ich mich an Situationen wie…

  • Komm her, wie siehst du nur aus, wenn das die Frau Ochs sieht!  Mein Haarscheitel war nicht gerade genug und ch musste mich kämmen und den Scheitel gerade machen.
  • Die Fenster müssen geputzt werden, was sagen da die Nachbarn dazu wenn die nicht sauber sind.
  • Mädchen brauchen keine Ausbildung – du hast 3 Brüder, für die ist das wichtig.
  • Nachbars Roswitha kann das alles viel besser als du
  • Geld macht nicht glücklich, man muss hart dafür arbeiten  usw.

Ich könnte noch vieles anführen, aber ich möchte bewußt nicht Altes aufwärmen und ansehen, sondern Neues einüben und zwar genau da, wo ich diese Bremser wahrnehme, lerne ich souverän mit diesen Altlasten umzugehen. Sobald sich ein Satz in meinem Denken einnisten will wie:

  • Ich weiß nicht, ob ich gut genug bin
  • Ich möchte mich nicht so zeigen wie ich bin
  • Als Frau habe  ich da eh keine Chance
  • Nur wenn du brav bist und nicht auffällst,  hast du eine Chance
  • Geld verdienen – ich mache alles dafür – aber es kann mir nicht gelingen

…heißt es entsprechend achtsam zu sein. Wenn diese Gedanken kommen und ich mich dadurch verunsichert fühle, weiß ich jetzt, dass dahinter einer dieser Glaubenssätze liegt und ich habe beschlossen, das aufzuschreiben, was mich verunsichert. So kann ich meine Denkmuster ändern und erlebe neue Freiheit in vielen Lebenssituationen.

Häufig übernehmen wir Urteile von anderen Menschen. Besonders tragische Auswirkungen hat das  bei Kindern und Jugendlichen. Sie können nicht sortieren und übernehmen diese Urteile als Wahrheiten. Sie werden nicht hinterfragt und führen irgendwann ganz automatisch zu einer unbewußten Einstellung mit meist einschränkenden Glaubenssätzen, die dann wirksam werden, wenn du etwas erreichen möchtest. Sie geben dir ein unangenehmes Gefühl und bremsen dich aus.

Es ist eine Herausforderung, Glaubenssätzen, die mich in bestimmten Bereichen blockieren, auf die Spur zu kommen. Ich liebe es, mein Selbstbewußtsein zu stärken, indem ich Denkmuster verändere und hemmende Glaubenssätze verwandle.

Wunderbar ist es, dass Gottes Geist in mir dafür Sorge trägt, dass mir genau die Menschen und Dinge begegnen, die mich darin untersstützen zu erkennen und  frei zu sein. Bibelverse, die ich irgendwann mal auswendig gelernt habe, werden lebendig und sinken tiefer, z.B. alles ist möglich, dem der glaubt.

So habe ich auf meinem Weg eine  Firma entdeckt mit einer passenden Philosophie, eine Mentorin, die mich an vielen Stellen herausfordert, ein wunderbares Team mit Frauen, die wie ich auf dem Weg sind und Coaches wie Alexander Mark, Byron Kathie, Anita Keller, Julia Sobainsky und viele andere durch die ich Impulse bekommen habe. Ich muss es nur tun und dranbleiben die Dinge umzusetzen, die ich erkenne.

Der Weg zu mehr Selbstbewusstsein kann ein weiter sein, je nachdem welche Voraussetzungen du mitbringst. Deshalb habe ich zusammen mit einigen Frauen einen Workshop begonnen „Ja zu meinem Neuen Leben“ wo wir gemeinsam unsere Motive, Werte und Talente herausfinden und unsere Glaubensätze (Bremser) in einen kraftvollen Antrieb für unser erfolgreiches Leben verwandeln.

Lass es dir gut gehen

Elvira Wirth

Falls du an einem Workshop hier vorort oder auch über Internet Interesse hast: Mail: e.wirth@wirths-haus.de oder Tel. 07261-913526