Motivation  –  Sei dir bewußt, du schaffst es!

Diesen Blog-Artikel habe ich im November letzten Jahres geschrieben und veröffentlicht. Es sind Gedanken, die ich mir aus Worten der Bibel machte und die mein Herz erreicht haben.

Die wunderschöne Geschichte vom Adler im Hühnerstall hat mich dazu angeregt, dies hier nochmals zu posten. Dieser Adler war trainiert, wie ein Huhn auf der Erde zu scharren, aber im Herzen hat er, als er die richtigen Bedingungen hatte, schnell bemerkt, dass er fliegen kann.

Der Mensch wurde geschaffen, um Sieger zu sein. Er wurde ursprünglich als Herrscher über diese Welt eingesetzt. Er bekam Vollmacht über die Natur und über alles was auf der Erde atmet. Er sollte ein erfolgreiches, erfülltes Leben führen.

Der Mensch wusste nicht, was Verlieren bedeutet, bis er sich selbst aus dem Paradies heraus manövrierte und sich von Gott trennte. Durch diesen Ungehorsam begab er sich „kopfüber“ in die Niederlage. Nun war er gezwungen, Versagen als sein Los anzunehmen. Er kam in eine Position, für die er nie vorgesehen war. Es ist eine traurige Geschichte.

Durch den Glauben an Jesus Christus, durch sein Erlösungswerk, hat für dich diese Geschichte ein glückliches Ende, denn du bist von Neuem zum Sieger gemacht worden. Gott sagt, ER selbst hat dir verheißen, dass du erfolgreich sein wirst. Du kannst mit und durch Ihn alle Schwierigkeiten und Probleme überwinden, die dir die Welt entgegenstellt.

Stell dir vor, du bist im Begriff eine schwierige Aufgabe in Angriff zu nehmen und bevor du anfängst sagt Gott: „Ich möchte nur, dass du weißt, dass ich persönlich darüber wachen werde, dass dieses Projekt, an dem du arbeitest, erfolgreich sein wird“.

Das gefällt mir, und ich habe es mir zu Eigen gemacht, meine Dinge in diesem Bewusstsein zu erledigen. Es klappt noch nicht immer, aber immer öfter.

Es hat nichts zu sagen, wie sehr du dich als Versager fühlst und wie oft du bisher versagt hast. Wenn du glaubst, dass Jesus der Christus ist, der Sohn des Lebendigen Gottes, dann bist du in Ihm mehr als ein Überwinder. Du beginnst über das Leben zu regieren.

Heißt das nun, dass du keine Probleme mehr hast? Nein, es bedeutet, dass du durch schwierige Situationen gehen und erfolgreich daraus hervorgehen wirst. Dein Leben wird dadurch gestärkt und gefestigt. Du kommst aus der Opferrolle heraus und wirst zum Gestalter.

Das bedeutet, umzulernen. In Gedanken, Worten und im Handeln. Jeder bekommt das, was er glaubt, was er denkt und sagt. Ein großes Beispiel für mich ist da der schlechte Bericht der Kundschafter Israels, als sie in das gelobte Land einziehen sollten.

Sie wurden durch viele Wunder aus Ägypten geführt und hatten Gottes Versorgung erlebt. 12 Kundschafter durchzogen das einzunehmende Land und 10 von Ihnen gaben einen negativen, schlechten Bericht und zweifelten daran, dass es überhaupt möglich ist, das Land einzunehmen, obwohl Gott gesagt hatte, dass es ihr Land ist und Er ihnen voran geht. ABER sagten sie, da sind Riesen und wir können es daher nicht einnehmen.

Was sind die Riesen, die dich blockieren und dich daran hindern Überwinder und Sieger zu sein? Damals bekamen die Israeliten das was sie glaubten und blieben 40 Jahre in der Wüste, bis keiner der Zweifler mehr übrig war. In Markus 11,23 sagt Jesus, dass wir das haben werden was wir sagen.

Um ein leichteres, siegreiches Leben zu führen, ist es wichtig, wahrzunehmen was du denkst und wie du sprichst. Alles ist möglich, dem der glaubt, aber dem Zweifler gelingt nichts.
Quelle: Die Bibel, „Faith Food“ von K. E .Hagin und „Aus Glauben zum Glauben“ von K. und G. Copeland

Advertisements