Schlagwörter

, , ,

Kay Thomma ist Gesundheitsexperte mit Schwerpunkt Ernährung. Er hat in einer Studienarbeit zusammengetragen, wie es möglich ist, mit einer Analyse den momentanen Stand der Gesundheit festzustellen.  Diese Vitalanalyse wird im Allgäu von ihm und seinen  Mitarbeitern ausgewertet und mit einem Gesundheitsvorschlag zurückgeschickt. Hier ein Auszug aus einem Schreiben an das AktivTeam ,  von mir zusammengestellt:

Das kennen wir alle:

Wie sieht es heute im Gesundheitswesen aus?

–          47 Mrd. Ausgaben für ernährungsbedingte Krankheiten im Jahr 2007 – 80 % gestiegen zum Vorjahr – und heute ??

–          4 Mrd. Defizit im Jahr 2008 in den Deutschen Krankenkassen – höhere Beiträge  drohen

–          Medikamente und Krankenhausaufenthalte werden teurer. 4 Mrd. gibt neuerdings der Staat dazu. Bedarf ist jedoch 9 Mrd. Euro!!!!

Wie würden Sie selbst mit Ihrer Gesundheit umgehen, wenn Sie diese sehen könnten?

Wir haben heute die Möglichkeit in einem Analyse-Fragebogen zu sehen, wo die Defizite sind, also – Sie sehen Ihre Gesundheit in einigen Auszügen.

Welche Vorteile bietet die eigene Gesunderhaltung?

–          Besseres Lebensgefühl, bessere Lebensqualität

–          Kostenersparnis in der Zukunft. Weniger Ausgaben, während kranke Menschen immer mehr in Geldnot geraten.

–          Körperliche Gesundheit bedeutet immer auch psychische Gesundheit – und umgekehrt ein körperlich gesunder Mensch bewältigt auch psychisch viel mehr, hat Lebensfreude und Energie.

–          Teilnahem am gesellschaftlichen Leben, Freunde, Familie, soziale Kontakte.

–          Äußere und innere Ausstrahlung.

Was macht uns krank?

Übersäuerung und schleichende Vergiftung unseres Körpers durch freie Radikale. Stress und falsche Ernährung.

Was hält uns gesund?

Aufbau eines Gesundheitshauses durch Nährstoffoptimierung!

Krankenhaus – Gesundheitshaus

Wenn ein Mensch krank wird, kommt er ins Krankenhaus.  Jetzt, mit unserer Hilfe,  hat jeder Mensch die Chance  sein eigenes Gesundheitshaus zu bauen.

Sie sind daran interessiert, gesund zu bleiben oder wieder zu werden?!!!

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr eigenes Gesundheitshaus aufbauen können. Ziel dieses Gesundheitsgebäudes ist, dass Sie in Zukunft Krankheitskosten sparen. Viel Geld und Zeit können gespart werden, mit einer eigenverantwortlichen bioaktiven Lebensweise. (Bewegung, Ernährung und Klärung der Sinnfrage)

Kaum einer möchte krank werden, somit bevorzugt doch sicherlich jeder für seine Zukunft zu sorgen und in Gesundheitshäuser zu investieren anstatt in Krankheitshäuser.

Bevor Sie nun solch ein Gesundheitshaus bauen, heißt es zu überdenken, was Sie für dieses Haus benötigen, denn es soll Naturgewalten und anderen äußeren Einflüssen standhalten.

Um das Haus nicht ins Wanken zu bringen, benötigt es ein Starkes Fundament.  Die Materialien für dieses Fundament sind:

Entsäuern, Entgiften, Darmsanierung